Vorbereitungen im vollem Gang - Mitwirkende und Ideen gesucht

26.01.2017

Die Planungen für den 9. Hessischen Familientag sind inzwischen in vollem Gang. Die Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, der Karl Kübel Stiftung und dem Magistrat der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar, trifft sich regelmäßig im Rathaus in Fritzlar, um den organisatorischen Rahmen und das Programm für das große Familienfest am 20. August 2017 festzulegen.

Die Familientagsstadt geht hoch motiviert in die Vorbereitungen der Veranstaltung. „Die Stadt Fritzlar ist stolz, im kommenden Jahr Gastgeberin des 9. Hessischen Familientages zu sein“, erklärt Bürgermeister Hartmut Spogat. „Ich lade die Vereine und Einrichtungen aus der Stadt und den umliegenden Kommunen herzlich ein, am Programm mit eigenen Beiträgen zum Thema Familie mitzuwirken und die Veranstaltung mit Ideen zu bereichern. Die Unterstützung von Familien und die Bereitstellung von qualitativen Bildungs- und Betreuungsangeboten sind zentrale Aufgabe der Kommunalpolitik. Wir freuen uns darauf, unsere familienfreundliche Infrastruktur vorzustellen und gehen davon aus, dass der Hessische Familientag wichtige Impulse für die weitere Vernetzung der generationenübergreifenden Angebote vor Ort liefern wird“.

Inzwischen haben bereits rund 50 Organisationen und Vereine ihre Mitwirkung zugesagt und werden mit Informationen, vielfältigen Mitmachaktionen für ein buntes Programm sorgen. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 24. Februar 2017. Bis dahin können sich Organisationen noch online unter http://familientag.kkstiftung.de für den "Markt der Möglichkeiten" anmelden.

Auch auf den insgesamt drei Familientagsbühnen sind derzeit noch Auftrittszeiten zu haben. Künstler und Gruppen aus Fritzlar und Umgebung, die sich im Rahmen des Programms präsentieren und Werbung für sich machen möchten, sollten sich ebenfalls bis Ende Februar hierfür anmelden. Professionelle Moderatoren, wie der aus TV-Sendungen des Hessischen Rundfunks bekannte Moderator Thomas Ranft, sorgen beim Familientag für tolle Stimmung und einen reibungslosen Ablauf auf den Bühnen.

Vereine, Einrichtungen und Organisationen, die sich für eine Mitwirkung am Hessischen Familientag am 20. August 2017 in Fritzlar interessieren, können sich für weitere Informationen gerne an die Veranstalter wenden.

Kontakt

Geschäftsstelle Hessischer Familientag
c/o Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Frau Anja Köbe, Frau Andrea Falk
Darmstädter Str. 100, 64625 Bensheim
Tel.: 06251/7005-63, E-Mail: familientag@kkstiftung.de

Familientagsbüro der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar
Frau Ursula Michalzik, Frau Stephanie Hetzler
Zwischen den Krämen 7, 34560 Fritzlar
Tel.: 05622/988-627
E-Mail: Kuspo@fritzlar.de

zurück