Hessen
Skip to Content
Logo Karl Kübel Stiftung

Hessische Familientagsstadt 2021 gesucht Hessisches Ministerium für Soziales und Integration und Karl Kübel Stiftung laden Kommunen zur Bewerbung ein – Verlängerung der Bewerbungsfrist bis zum 31. Juli 2020

Auch wenn die Eindämmung der aktuellen Sars-CoV-2-Pandemie und die Bewältigung ihrer Folgen noch andauern werden, so wird es doch wieder eine Zeit geben, in der Gemeinschaft und Begegnung neu und vielleicht etwas anders als gewohnt im öffentlichen Raum gelebt werden kann.

Die Veranstalter des Hessischen Familientags möchten einen vorsichtig optimistischen Blick in die Zukunft wagen! Die hessischen Kommunen sind daher nochmals herzlich eingeladen zu überlegen, ob sie die Familientagsstadt 2021 sein und dieses Fest im kommenden Jahr für die Familien im Land ausrichten möchten.

Von dem Tag, der viele konkrete Informationen und ein abwechslungsreiches Programm für die Familien bietet, können viele neue Impulse und ein positives Signal für das kommunale (Familien -)Leben ausgehen.

Es wurde entschieden, den interessierten Kommunen mehr Zeit für die Bewerbung zur Verfügung zu stellen und die Abgabefrist bis zum 31. Juli 2020 zu verlängern. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier.

Für Rücksprachen stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen der Veranstalter, Karl Kübel Stiftung (Anja Köbe, Tel. 06251/7005 63) und Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (Nadin Albers, Tel. 0611/3219-3623), jederzeit gerne zur Verfügung.

Downloads

© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top