Hessen
Skip to Content

Pressemitteilung: Vorbereitungen für Hessischen Familientag 2009 in Korbach beginnen

Korbach. Einen Korb voll Äpfel für die Mädchen und Jungen im Kindergarten "Schatzinsel" brachte Familienministerin Silke Lautenschläger zu ihrem Besuch mit. "Äpfel sind rund und vielseitig - genauso wie der Familientag eine schöne und abwechslungsreiche Veranstaltung werden soll. Vor allem sind Äpfel aber Muntermacher und enthalten jede Menge gesunder Inhaltsstoffe - beim Familientag setzen wir auf ein aktives Mitmachprogramm und Informationsangebote rund um die Familie", sagte Lautenschläger.

Gesunde Ernährung ist auch eines der Themen, über die beim Hessischen Familientag informiert wird. Ausstellungen, Diskussionen, Mitmachaktionen und "Politik zum Anfassen" gehören zu der Großveranstaltung, die alle zwei Jahre stattfindet. Jetzt beginnen bereits die Vorbereitungen für das große Familienfest. Veranstalter sind die Hessische Landesregierung und die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie gemeinsam mit der Stadt Korbach als Gastgeberin. In einer Arbeitsgruppe planen sie und nehmen Anregungen sowie Ideen auf, die zu einem gelungenen und vielseitigen Ereignis beitragen. Zur Vorbereitung gehört eine Informationsveranstaltung für die örtlichen Vereine. Sie sollen sich genauso wie landesweit tätige Organisation beim Hessischen Familientag beteiligen und präsentieren.

"Korbach wird am 20. Juni der Treffpunkt für die Familien aus ganz Hessen und angrenzenden Regionen sein", sagte Familienministerin Silke Lautenschläger während ihres Besuchs im Kindergarten "Schatzinsel". Nachdem im Juli in der Landeshauptstadt Wiesbaden verkündet wurde, dass Korbach der Austragungsortes sein wird, besuchte die Ministerin gemeinsam mit Daniela Kobelt Neuhaus, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, nun Bürgermeister Klaus Friedrich in der Familientags-Stadt.

Daniela Kobelt Neuhaus freut sich, dass der Hessische Familientag diesmal im Norden des Landes stattfindet. "Es ist ein Anliegen der Stiftung, die vielen Netzwerke und Initiativen für Kinder und Familien sowie familienfreundliche Unternehmen in den unterschiedlichen Landesteilen in ihrer ganzen Vielfalt zu präsentieren und damit deutlich zu machen, dass Familien landesweit eine Lobby haben."

Im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bedankte sich Bürgermeister Klaus Friedrich nochmals für die Vergabe des Hessischen Familientages an die Kreisstadt Korbach: "Bei uns hat Familie Vorfahrt, und wir freuen uns bereits jetzt darauf, Gastgeber des 5. Hessischen Familientages zu sein."

Dass die Stadt Korbach dabei sei, die Familienfreundlichkeit noch weiter zu verbessern, und damit auch zu einem Wertewandel in der heutigen Gesellschaft beitrage, zeigten die zahlreichen Aktionen. Respekt und das Miteinander von Generationen sowie das Zusammenleben von Jung und Alt seien die Grundvoraussetzungen für ein intaktes Gemeinwesen, betonte Bürgermeister Friedrich. Zudem sei der Hessische Familientag für Korbach wichtig, da er eine optimale Unterstützung von Seiten des Landes für eine zukunftsorientierte Familienpolitik der Stadt und der gesamten Region biete – getreu dem Motto "Neues gut und Gutes noch besser machen".

Weitere Informationen zum Hessischen Familientag finden Sie auch unter www.familienatlas.de.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top