Hessen
Skip to Content

Pressemitteilung: Vorstellung des Programms für den 7. Hessischen Familientag in Weilburg am 8. Juni 2013

Wiesbaden/Weilburg. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner und die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie haben heute gemeinsam mit der gastgebenden Stadt Weilburg das Programm für den 7. Hessischen Familientag am 8. Juni 2013 vorgestellt. „Mit dem Familientag wollen wir neue Impulse für mehr Familienfreundlichkeit im Land setzen. Hier treffen gute Ideen und hohes persönliches Engagement aufeinander“, erklärte der Ministerpräsident. „Erneut macht der Familientag deutlich, dass viele Seiten gemeinschaftlich anpacken, wenn es um das Thema ‚Familie‘ geht. Unter dem Weilburger Familientags-Motto ‚Weil Familie gut tut‘ zeigt sich, dass das Engagement für Familie eine breite Basis hat. Mit rund 150 teilnehmenden Organisationen und vier Veranstaltungsbühnen ist ein abwechslungsreiches Programm gewährleistet“, so der Sozialminister. Gleichzeitig wurde die Ausstellung „Blickpunkt Familie – Die Zeiten ändern sich“ mit zeitgenössischen Karikaturen zum Thema „Familie“ im Foyer der Kreissparkasse eröffnet. 

Bouffier und Grüttner betonten, dass Hessen ganz bewusst in Familien investiere, indem beispielsweise die Kinderförderung seit 1999 von 60 Millionen Euro auf durchschnittlich 424,5 Millionen Euro in 2014 vervielfacht wird. Darüber hinaus stünden im Haushalt 2013 insgesamt 100 Millionen Euro von Bund und Land für den U3 Ausbau zur Verfügung. Auch flössen jedes Jahr 1,2 Millionen Euro in Familienzentren. „Das zeigt den hohen Stellenwert, den wir Familie beimessen. Wir wollen diese in den jeweils unterschiedlichen Lebenssituationen bestmöglich unterstützen“, so Grüttner.

Neben einem kunterbunten Unterhaltungsprogramm mit großen und kleinen Künstlern, vielfältigen Informationen für mehr Familienfreundlichkeit und -orientierung auf allen Ebenen, Sport- und Mitmachangeboten werden beim Hessischen Familientag auch aktuelle familienrelevante Fragestellungen in Diskussionsrunden aufgegriffen.

„Wir haben sehr bewusst den Internationalen Tag der Familie zum Anlass genommen, um heute das Programm vorzustellen und alle Bürgerinnen und Bürger zum Hessischen Familientag am 8. Juni 2013 nach Weilburg einzuladen. Stellt doch der Internationale Tag der Familie, der durch eine Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen geschaffen wurde, ebenso wie der Hessische Familientag die Familie als wichtigste Grundlage jeder Gesellschaft heraus. Die Bedeutung und die wichtige Rolle von Familie für ein gesundes und glückliches Aufwachsen von Kindern kann gar nicht oft genug betont werden“, unterstrich Bouffier.

Sozialminister Grüttner dankte allen, die sich für den Hessischen Familientag einsetzen, an ihm mitwirken und zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. „Mit viel Freude und Schwung haben alle gemeinsam ihre Ideen und Vorstellungen eingebracht und sich engagiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Entstanden ist ein buntes und vielseitiges Programm für alle Generationen und Altersgruppen.“

Der Hessische Familientag in Weilburg

Das Festtagsgelände wird sich von der Altstadt bis herunter an die Lahn erstrecken. Vom König Konrad Platz über die Mauergasse bis zum Marktplatz mit seiner historischen Kulisse und dem angrenzenden Schlossplatz und Schlossgarten präsentieren Organisationen ihre vielfältigen Angebote auf einem „Markt der Möglichkeiten“.

Dabei sein wird wieder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit ihrer „Kinder stark machen“-Tour. Mit der Kampagne zur Suchtvorbeugung informiert die BZgA wie Kinder und Jugendliche von Erwachsenen verantwortungsvoll in ihrer Entwicklung gestärkt und unterstützt werden können. Die Spielstationen im „Kinder stark machen“-Erlebnisland laden sowohl Kinder als auch Eltern und Betreuer dazu ein, ihren Mut, ihre Geschicklichkeit und ihren Teamgeist auszuprobieren.

Mitmachen, ausprobieren und erleben heißt es auch auf dem Festplatz an der Lahn und in der Hainallee. Hier wird es einen umfangreichen Aktionsbereich mit Kletterwänden, Fußball-Turnier und vielem mehr geben, gestaltet und betreut von der Hessischen Sportjugend, dem Sportkreis Limburg-Weilburg, dem Hessischen Jugendring und örtlichen Sportvereinen. Die Ritter vom Lahntal entführen in vergangene Zeiten, der ADAC Hessen-Thüringen macht mit seiner „Verkehrswelt“ fit für den Straßenverkehr und die mobile Welt von heute. Ein Riesenbett der Jugendherbergen Hessen wartet darauf, geentert zu werden. Der Original-Bauwagen aus der Fernsehserie „Löwenzahn“ lädt zum Spielen, Staunen und Experimentieren ein.

„Wir freuen uns, dass wir als Karl Kübel Stiftung gemeinsam mit dem Land Hessen und der Stadt Weilburg den Hessischen Familientag nun bereits zum siebten Mal durchführen. Der Alltag der Familien hat sich in den vergangenen Jahren massiv gewandelt. Damit Familien ihren unterschiedlichen Aufgaben und den heutigen Herausforderungen gerecht werden können, müssen sie gestärkt werden. Gemeinsam mit der Politik wollen wir als Stiftung Eltern und Familien in unterschiedlichen Kulturen unterstützen und die ganzheitliche Entwicklung ihrer Kinder insbesondere in den ersten drei Lebensjahren fördern. Wie das Zusammenspiel aussehen kann, zeigen die Hessischen Familientage. Mit keiner anderen Veranstaltung werden landesweit so viele Familien erreicht“, sagte Michael Böhmer, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung. „Die Einzigartigkeit des Familientags besteht nicht zuletzt darin, dass Familien und alle Interessierten an einem Tag ein niedrigschwelliges und kostengünstiges Forum mit umfassenden Informations-, Mitmach- und Unterhaltungsangeboten nutzen können. Damit die Veranstaltung für Familien zu einem echten Gewinn wird, achten wir neben der Auswahl der Programmpunkte auch auf den kostenfreien Zugang zur Veranstaltung und gewährleisten familienfreundliche Verpflegungspreise“, so Böhmer.

Vielfalt wird beim Hessischen Familientag großgeschrieben. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) lädt zu ihren beliebten medienpädagogischen Videoaktionen ein und steht Eltern und Erziehenden für Fragen zum Thema Kindheit und Medien zur Verfügung. Auf den Straßen werden den Besuchern Aktionskünstler begegnen und auf vier Bühnen lockt ein interessantes und abwechslungsreiches Programm die Besucher zum Hessischen Familientag. Vertreter von Regierung, Politik, Verbänden, Stiftungen und Unternehmen werden dort über aktuelle Themen diskutieren, beispielsweise über „Sport als Chance“ und „Frühe Hilfen“. Dabei werden jedoch Unterhaltung, Spaß, Spiel und Bewegung nicht zu kurz kommen: die Maus-Show, Funny Fux, Tanz- und Musikgruppen, Kinderliedermacher, Chöre, Clowns, Zauberer und viele mehr möchten mit ihren Bühnenauftritten unterhalten und begeistern. Erstmals werden auch Gruppen aus europäischen Partnerstädten der gastgebenden Stadt eingebunden.

„In Weilburg sind wir stolz darauf, Ausrichter des 7. Hessischen Familientags zu sein. Zahlreiche Organisationen und Engagierte haben sich in den Vorbereitungsmonaten der ‚Familientags-Idee‘ angeschlossen, sich engagiert und eingebracht“, sagte Hans-Peter Schick, Bürgermeister der Stadt Weilburg. „Der Familientag bietet uns die Möglichkeit, unter dem Motto ‚Weil Familie gut tut‘, unsere Leistungen und Angebote für Familien in den Mittelpunkt zu stellen und auf eindrucksvolle Weise unser ehrenamtliches Engagement für Familien zu verdeutlichen. Mir liegen die Stärkung und die Förderung der Familien am Herzen. Ich freue mich auf ein fröhliches Fest mit vielen großen und kleinen Gästen und auf einen erlebnisreichen Tag in unserer schönen Stadt an der Lahn.“

Der Hessische Familientag ist zu einer festen Einrichtung geworden, die im zweijährigen Rhythmus jeweils in einer anderen Stadt oder Gemeinde in Hessen stattfindet. Premiere feierte er im Jahr 2002. Damals waren es 12.000 Besucher, die der Einladung der Landesregierung und der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie ins südhessische Bensheim folgten. Mit den anschließenden Stationen in Fulda (2003), Hofgeismar (2005), Eschborn (2007), Korbach (2009) und Eltville (2011) hat er sich schnell zu einem Treffpunkt für die ganze Familie entwickelt. Vereine, Gruppen und Initiativen aus ganz Hessen sind eingeladen, sich aktiv am Hessischen Familientag zu beteiligen. Informationen zum Hessischen Familientag gibt es im Internet unter www.hessischer-familientag.de und auf den Websites der Veranstalter.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top