Hessen
Skip to Content

Pressemitteilung: Weihnachtsüberraschung für Eltville

Wiesbaden. Die Stadt Eltville wird gemeinsam mit der Karl Kübel Stiftung und dem Hessischen Sozialministerium den 6. Hessischen Familientag ausrichten. Die beliebte Veranstaltung für alle Generationen findet seit 2002 in wechselnden hessischen Städten statt. Nach den erfolgreichen Hessischen Familientagen in Bensheim, Fulda, Hofgeismar, Eschborn und Korbach kommt das informative und unterhaltsame Familienereignis 2011 nun in die größte Stadt im Rheingau.

„Gastgeber des 6. Hessischen Familientags, der am Samstag, 17. September 2011, stattfindet, wird die Sekt- und Rosenstadt Eltville sein“, teilten heute der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner und das Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, Daniela Kobelt-Neuhaus, mit. „Wir freuen uns auf ein fröhliches Fest mit vielen kleinen und großen Gästen im wunderschönen Rheingau.“ Der Hessische Familientag ist eine Erfolgsgeschichte. Er wird bereits zum sechsten Mal veranstaltet und zieht jedes Mal tausende Menschen aus ganz Hessen an. Auf der „Open-Air-Veranstaltung“ in der Fußgängerzone und den angrenzenden Straßen der gastgebenden Stadt können Besucherinnen und Besucher direkt mit Familienpolitikerinnen und -politikern ins Gespräch kommen, Akteure aus der regionalen und überregionalen praktischen Familienarbeit kennen lernen, neue Kontakte und Netzwerke knüpfen und das bunte Mitmach- und Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie genießen. Auf mehreren Bühnen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Mit dabei sein werden sicher auch wieder das spielpädagogische Angebot ‚FamilyGames‘, Bildungs-, Sport- und Präventionsangebote sowie die bekannte Kinderfigur Benjamin Blümchen, Märchenfiguren aus Hessen und der Hessenlöwe ‚Leo‘.

„Die vielen wichtigen Einrichtungen, Organisationen, Vereine und Initiativen, die sich für Familienfreundlichkeit vor Ort einsetzten, müssen immer wieder in den Mittelpunkt gesellschaftlichen Geschehens gestellt werden“ sagte Sozialminister Stefan Grüttner bei der Vorstellung des Austragungsortes 2011. „Eltville wird im kommenden Jahr Treffpunkt für Familien aus ganz Hessen sein. Die Ausrichtung der Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich als familienfreundliche Kommune zu präsentieren und die nachhaltige Wirkung regionaler Familienpolitik einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen”, so Sozialminister Stefan Grüttner weiter.

„Mit keiner anderen Veranstaltung werden landesweit so viele Familien niedrigschwellig erreicht. Auch die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für Familien in Hessen wird durch die zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer auf eindrucksvolle Weise verdeutlicht“, ergänzte Daniela Kobelt-Neuhaus.

Informationen zum Hessischen Familientag

Der Hessische Familientag bietet eine Mischung aus Unterhaltung und Information. Die Besucher können sich über das Angebot und neue Wege der Familienpolitik informieren. Die Kosten für die Veranstaltung werden gemeinsam vom Hessischen Sozialministerium, der Karl Kübel Stiftung und der gastgebenden Stadt getragen. Ziel des Hessischen Familientages ist es, die Belange und Interessen von Familien verstärkt ins öffentliche Blickfeld zu rücken und Familien- und Kinderfreundlichkeit nachhaltig auf allen Ebenen zu fördern und anzuerkennen.

Mehr Informationen finden sich demnächst hier und im FamilienAtlas unter www.familienatlas.de.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top