Hessen
Skip to Content

Fulda 2003

Das Familienland Hessen hat sich am Samstag den 12. Juli in der Domstadt Fulda in seiner ganzen Vielfalt und Lebendigkeit präsentiert. Mehr als dreimal soviel Besucher sind gekommen im Vergleich zu letzten Jahr in Bensheim, dem Sitz der Karl Kübel Stiftung, die mit dem Hessischen Sozialministerium den Hessischen Familientag veranstaltet.

Dieser Tag für Familien war prominent besucht: Hessens Ministerpräsident Roland Koch, Sozialministerin Silke Lautenschläger, Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel, Kultusministerin Karin Wolff, der Fuldaer Bürgermeister Bernd Woide und Fuldas künftiger Oberbürgermeister Gerhard Möller nahmen an den verschiedenen Talkrunden teil und besuchten die Fuldaer Innenstadt.

Dort waren die Straßen für das besondere Ereignis umbenannt worden, etwa in „Straße der Kulturen“ oder „Straße der Begegnung“, auf denen sich über 100 Vereine aus Fulda und ganz Hessen präsentierten.
Ein Tag, der nicht nur Informationen bieten sollte, sondern vor allem – bei strahlendem Sonnenschein – die Freude an der Familie sichtbar machen sollte.

Bildergalerie

© Copyright 2018 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top